Im Rahmen der Podiumsdiskussion „Quo vadis Formel 1“ am 25.01.2024 am Schwarzenberg/Vorarlberg durften wir unter anderem auch persönlich mit Jost Capito, Christian Klien und Philipp Brändle sprechen.

Jost Capito hat im Bereich Motorsport bereit 1985 bei BMW in der Hochleistungsmotoren-Entwicklung begonnen. Er war Leiter der Motorsport Organisation bei Porsche und wechselte dann  als Mitglied der Geschäftsleitung zu Sauber Petronas. In weiterer Folge war er bei Ford of Europe für verschieden Bereiche tätig. Direktor der Special Vehicle Engineering, Director Motorsport und Performance Vehicles, Direktor in den Bereichen Global Performance Vehicles und Motorsport Business Development. Ab Mai 2012 übernahm er dann die Verantwortung als Direktor bei Volkswagen Motorsport und führte 2013 das Team zum Weltmeistertitel in der Fahrer- und Teamwertung der WRC. Am 1. Februar 2021 wurde Capito CEO des britischen Formel 1-Rennstalls Williams und im Juni 2021 zudem Teamchef des Formel-1-Rennstalls.

Christian Klien ist uns allen als Formel 1 Fahrer bei Jaguar und Red Bull Racing bekannt. Ebenso als Technik-Experte der Formel 1 bei Servus-TV.

Philipp Brändle war viele Jahre Aerodynamiker beim Formel 1 Team von Mercedes und war dort unter anderem auch am Auto von Lewis Hamilton tätig. Heute kennt man Ihn ebenfalls als Technik-Experte der Formel 1 bei Servus-TV.

Im Zuge der sehr tollen Gespräche mit allen 3 Persönlichkeiten auch über die Sports Car Challenge hat uns Jost Capito am nächsten Tag auch noch bei PRC besucht. Er war sehr begeistert und wir bleiben sicher in engem Kontakt mit Ihm.